Hammer Kids schwimmen

4.500-Euro-Spende der Leo- und Lions Clubs ermöglichen Kindern Lehrgänge.

4.500 Euro haben die drei Hammer Lions Clubs Hamm-Hammona, Hamm und Hamm­-Bad Hamm sowie der Leo Club für das Projekt „Hammer Kids schwimmen“ gespendet. Der Betrag ist der Erlös aus dem einwöchigen Verkauf selbst gefertigter Artikel auf dem Hammer Weihnachtsmarkt.

Das Projekt „Hammer Kids schwimmen“ wird vom Stadtsportbund (SSB) koordiniert. Es ermöglicht, Grundschülern und Kindern an weiterführenden Schulen bis zur sechsten Klasse schwimmen zu lernen. Der Stadtsportbund wird nun alle Hammer Schulen und das Amt für Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten anschreiben und über das Projekt informieren. Von dort werden die Teilnehmer vorgeschlagen. Die Kurse finden in den Sommer­ und Herbstferien statt. Insgesamt können auf diese Weise 300 Kinder schwimmen lernen. Die Kurse mit je zehn Teilnehmern werden im Maximare, im Lehrschwimmbecken Heessen und in der Lagune Herringen angeboten. Die Stadtwerke stellen die Wasserflächen zur Verfügung, damit das Angebot eintrittsfrei bleiben kann. Bei der Spendenübergabe dabei waren Oliver Garlepow (Betriebsleiter Maximare), Angelika Schulze (SSB), Ulrich Lehmköster (Stadtwerke), Dr. Andrea Henke (Lions Club Hamm-Bad Hamm), Frank Scharschmidt (Lions Club Hamm), Cornelia Helm (Stadtwerke) und Dr. Hans Wilhelm Wiechmann (Lions Cub Hamm-Hammona).

13.05.2017 – Artikel Westfälischer Anzeiger – OZ

Zurück zur Übersicht
2018-05-08T15:57:25+00:00